Python und TigerJython

Um die Programmiersprache Python zu erlernen eignet sich meiner Meinung nach am besten die Programmierumgebung "TigerJython" . TigerJython ist kostenlos, muss nicht installiert werden und kann hier heruntergeladen werden.


Seit 2018 gibt es 2 TigerJython Versionen auch als Online-Version im Internet:


Wer den Programmtext nicht eintippen möchte, kann einfache Programme (incl. Turtle - Modus) auch mit meiner graphischen Programmierumgebung erstellen. Der resultierende Programmtext läuft problemlos in TigerJython (incl. der Online Versionen) und in Python 3 (den Text einfach markieren, kopieren z.B. mit "Strg C" und in TigerJython oder Python einfügen z.B. mit "Strg V").

blockly -> TigerJython


Von den TigerJython Programmierern gibt es sehr gute Unterlagen (Tutorials und Handbücher), die es auch Schülern erlauben, sich selbständig, spielerisch in die Programmierung einzuarbeiten


Mein Seminarprogramm in der Informatik AG am Gymnasium Großburgwedel

  1. Grundlagen; was wird benötigt
  2. Das erste Programm
  3. Ein- und Ausgaben (EVA)
  4. Turtle Grundlagen
  5. Zufallszahlen (Würfel_1)
  6. Verzweigungen (Zahlenraten)
  7. Spiel "Schnapp den Schatz"
  8. Schleifen
  9. Turtle Grafikprogrammierung
  10. TigerJython Bibliotheken (APLU Module)
    1. Koordinatengrafik
    2. Lego Roboter Simulation
    3. Lego Roboter Programmierung (EV3 und NXT)
    4. EntryDialog
    5. GameGrid / Spiele Programmierung
  11. ...


Ein sehr guter Python 3 Kurs für Schüler findet sich im Internet bei OpenHPI (kostenlose Anmeldung unter https://open.hpi.de erforderlich): "Spielend Programmieren lernen!" (der 2015er Kurs kann noch bearbeitet werden)